Europawahl im Blick

Veröffentlicht am 20.08.2018 in Ortsverein

Wahl der Delegierten zur UB-Europakonferenz für die Europawahl 2019.

Im Bild von links:

Sunay Kann, Bgm. Peter König, Lotte Bertelshofer, Jutta Deiml, Corinna Karger- Hostalka, Vorsitzender Robert König, sowie die stellvertretenden Vorsitzenden Toni Buschette und Michael König.

 

Corinna Karger-Hostalka und Toni Buschette wurden bei der jüngsten Mitgliederversammlung, der Neusorger Genossen, im Hotel Sonnental, für das Amt der Delegierten, zur UB-Europakonferenz für die Europawahl 2019 bestimmt. Als Ersatzdelegierte wurden Lotte Bertelshofer und Sunay Kann von den Mitgliedern gewählt.

Ortsvorsitzender Robert König, konnte neben Bürgermeister Peter König, Altbürgermeister und Ehrenbürger Günther König, Ehrenvorsitzenden Dieter König und Ehrenmitglied Gustl Götz begrüßen. Einen weiteren Willkommensgruß richtete Vorsitzender Robert König an Jutta Deiml aus Kemnath, die SPD-Direktkandidatin für die Landtagswahl. Robert König ging auf die derzeitige politische Situation ein. Des Weiteren ließ er die bisherigen Aktivitäten Revue passieren und stellte die noch anstehenden Veranstaltungen, wie Ferienprogramm, Weinfest vor.

Bürgermeister Peter König, gratulierte den gewählten Delegierten. Das Gemeindeoberhaupt ging auf die Arbeit im Gemeinderat ein und ließ auch die aktuellen Baumaßnahmen nicht unerwähnt. Die Dorferneuerung Riglasreuth/Weihermühle, hier laufen derzeit die Bauarbeiten, zur Gestaltung der neuen Ortsmitte rund um das Feuerwehrgerätehaus. Der Geh- und Radweg nach Schwarzenreuth nimmt langsam Formen an. Die Gemeindeverbindungsstraße Neusorg/Höll wurde fertiggestellt. Das Umfeld an der ehemaligen „MEDIA- Brache“ wird derzeit mit Grünstreifen und der Sanierung des Gehweges verschönert. Das „schnelle Internet“ in unserer Gemeinde wird ebenfalls erweitert und kommt langsam zum Abschluss. Unsere Gemeinde hat, in letzter Zeit, ihr Ortsbild erheblich aufgewertet und verschönert, hob der Rathauschef heraus. Abschließend bedankte sich Bürgermeister Peter König bei allen Genossen für den Zusammenhalt und die harmonische Zusammenarbeit.

In ihrer Vorstellungsrede hatte sich Jutta Deiml, die seit 1999 im Kemnather Stadtrat und seit 2002 im Kreistag Tirschenreuth vertreten ist, als „Sozialdemokratin aus vollem Herzen“ bezeichnet. Im anstehenden Wahlkampf gehe es ihr darum, einen Beitrag für eine starke SPD in der Oberpfalz und in Bayern zu leisten. Themen, auf die sie sich konzentrieren will, sind Bildungs- sowie Kinder- und Familienpolitik. „Mich treibt aber auch um, dass so viele Menschen in Bayern bei der Bundestagswahl AfD gewählt haben“, sagte Deiml. Dass sie jetzt als Kandidatin vor der Versammlung steht, sei eine große Herausforderung, für die sie aber bereit sei. Jutta Deiml wünschte dem SPD- Ortsverein Neusorg viel Erfolg und ein „Glück- Auf“ für die Zukunft.

 
 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

"SPD ist der Motor guter Bildungspolitik" • Willy-Brandt-Medaille für Marion Winter • Wechsel an der Spitze zum Jubiläum • Herbert Lohmeyer neuer Vorsitzender …

Schwindender Rückhalt für Bundesverkehrsminister • Schaden für Bürgerinnen und Bürger …

Kohnen: "Wir brauchen eine Atempause" • Für besseren Mieterschutz • 25.000 Unterschriften im ersten Schritt nötig …

Admin

Adminzugang